Testatina

Der Völser Weiher

Die Kinder haben keine Lust mehr auf Bergwanderungen? Das ist nicht weiter schlimm. Eine  erfrischende Alternative ist schnell gefunden. Lassen Sie einmal Wanderkleidung und Trekkingschuhe zu Hause und tauchen sie in das kühle Wasser des schönsten Bergsees in Südtirol.

Der Völser Weiher ist sehr einfach zu erreichen. Das Auto lässt man auf dem gekennzeichneten Parkplatz (auf der Strasse die von Völs nach Seis führt), von wo aus man in 10 Gehminuten den Weiher erreicht. Kaum am Seeufer angekommen, werden sich die Kinder schon ausziehen und ins Wasser tauchen. Warm ist es zwar nicht gerade, aber man gewöhnt sich schnell daran. Wenn es ihnen aber wirklich zu kalt ist können, sie ja an der Bar ein Ruderboot mieten und den See erkunden. Wenn Sie müde werden, können sie das Ruder den Kindern übergeben. Es wird ihnen gefallen. Der Völser Weiher ist nicht nur in den Sommermonaten schön. Wenn die Temperaturen im Winter tief genug sind, verwandelt sich die Wasseroberfläche in eine Eislaufpiste. Es wird auch Curling gespielt.

Die Besonderheit: Der Weiher ist nicht natürlichen Ursprungs. Er wurde im 16. Jahrhundert von Leonhard von Völs-Colonna, dem Hauptmann Tirols, als Fischteich angelegt. Fischen ist heute strengstens verboten.

Info: Tourismusverein Völs, Tel. 0039 0471 725047.
Ruderbootverleih: 3,50 Euro für eine halbe Stunde.


Bilder: Tourismusverein Völs am Schlern.

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Multifunktions-Kinderwagen Thule Coaster XT

€ 420,00
€ 378,00

Daunenbett Daunex 3 Wärmepunkte Siberiano Medium

€ 299,00

Kinderbett Naturwoll

€ 63,00