Testatina

Der Ultner Höfeweg

Landkarte Kompass 52

Um das Gebiet anzusehen klicken Sie auf die Karte und ziehen den Zeiger in die gewünschte Richtung.

Winterwanderung von Kuppelwies nach St. Gertraud

Ausgangsort: Kuppelwies
Auf einen Blick: Höfewanderung Kuppelwies - St. Nikolaus - St. Gertraud
Höhenunterschied: 336 m
Höchste Wegstelle: St. Gertraud (1519 m)
Gehzeiten: 2 1/2 - 3 Stunden
Weglänge: ca. 8 Kilometer
Schwierigkeit: leicht bis mittel
Tipps und besondere Hinweise: Diese Wanderung führt, durchschnittlich rund 100 Meter über der Talsohle, immer durch die sonnseitigen Hänge von Innerulten talein zum innersten Dorf; teils alte Hangwege, teils geteerte Höfezufahrten.
Wegbeschreibung: Von Kuppelwies am Zoggler Stausee (1153 m) kurz auf der Straße talein, dann rechts ab und zum Gehöft Unter- und Oberhof 1196 m), eine uralte Höfegruppe mit wuchtigen Scheunen und erkergeschmücktem Wohnhaus. Dann wandern wir, vorbei an Bildstöcken und Wegkreuzen, auf dem alten Fuhrweg weiter, der früher die einzige Verbindung des Hauptortes mit Hinterulten darstellte. Er wird gesäumt von bemoosten Natursteinmauern und den typischen Ultner Holzzäunen, hinter denen knorrige Erlenstämme ihre Arme in die Winterlandschaft strecken. Die Waldhänge der gegenüberliegenden Talseite werden von den Einschnitten verschiedener Seitentäler durchbrochen: Einertal, Auerbergtal, Klapfberg- und Kirchbergtal. Unser Weg führt bequem weiter zum Gehöft Eben, dann durchwandern wir die Teisenhöfe und erreichen am Außergraberhof die erste Einkehrmöglichkeit, eine Hofschenke mit gemütlicher Stube aus dem 18. Jahrhundert (1378 m). Bei St. Nikolaus fügen sich dann die drei Schwienbacherhöfe überaus harmonisch in das Landschaftsbild ein, und oberhalb der Pfarrkirche setzen wir unseren Weg fort, vorbei an der Johann-von-Nepomuk-Kapelle, die zum Schutz vor dem Mesnerbach errichtet wurde, der 1789 das Dorf überschwemmte. Durch dichten Fichtenwald geht es weiter talein zu den Höfen Gasteig, Gschöra und Kropfen (ca. 1450 m; Ausschank nur im Sommer), und nachdem wir Gannen passiert haben, steigen wir hinauf zur Kirche von St. Gertraud (nahebei Einkehrmöglichkeit; 1519 m). - Rückkehr zum Ausgangspunkt: mit Bus oder anderer Fahrgelegenheit.
Wanderkarten: Freytag & Berndt, Blatt S 13 (Ultental); Kompass, Blatt 052 (Ultental; 1:40.000).

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Rucksack Blaser aus Elchleder

€ 513,00
€ 436,00

Schlafsack Valandré Grasshopper 400

€ 250,00
€ 212,00

Langarmshirt Odlo Shirt l/s crew neck EVOLUTION WARM (Herren)

€ 69,90
€ 59,00