Testatina

Von der Stettiner Hütte (Eisjöchlhütte) zum Eisjöchl

Landkarte Kompass 043

Um das Gebiet anzusehen klicken Sie auf die Karte und ziehen den Zeiger in die gewünschte Richtung.

Gesamtbewertung: stelle

Eine Wanderung für Geübte. Sie führt durch die unberührte alpine Landschaft des Pfelderer Tal, die von den Gipfeln des Hintern Seelenkogel und der Hochwilden beherrscht ist.
Gehzeiten: 3 - 4:30 h nur für den Hinweg
Höhenunterschied: 1267 m
Zufahrt: durch das Passeiertal bis nach Sankt Leonhard. Links abbiegen Richtung Timmelsjoch, bei Moos wieder links abbiegen und den Hinweisschildern folgend nach Pfelders, wo sich ein Parkplatz befindet.
Wegbeschreibung: von Pfelders gehen wir auf dem Wanderweg mit der Markierung Nr. 8/24 über Lazins (1782m) und weiter dem Pfelderer Bach entlang zur Lazinser Alm (1860), die wir nach ca. einer Stunde erreichen. Wir bleiben auf dem Weg mit der Markierung Nr. 8/24, der sich hier über den felsigen Hang emporwindet und zuerst den Weg Nr. 40 und dann den Weg Nr. 44, der von der Zwickauer Hütte (auch Planfernerhütte) ausgeht, schneidet. Der Weg Nr. 8 führt unter die Hochwilde entlang zur Stettiner Hütte (auch Eisjöchlhütte, 2875m) und von dort erreichen wir in Kürze das Eisjöchl (2895m). Von hier aus können wir das Pfossental und die Hohe Wilde in ihrer Pracht bewundern. Der Rückweg erfolgt auf dem selben Weg und wir sind bei den steileren Abschnitten besonders vorsichtig.

Bewerte diese Route
stella
stellastella
stellastellastella
stellastellastellastella
stellastellastellastellastella

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

T-Shirt Odlo Shirt s/s crew neck EVOLUTION LIGHT (Herren)

€ 45,00
€ 38,00

Kindertrage Thule Sapling

€ 269,90
€ 243,00

Kindertrage Thule Sapling

€ 269,90
€ 243,00