Testatina

Similaunhütte und Fundstelle am Tisenjoch


Landkarte Kompass 52

Auf den Spuren des "Mannes aus dem Eis"

Gesamtbewertung: stelle

Ausgangsort: Vernagt (1711 m)
Auf einen Blick: Vernagt - Similaunhütte - Tisenjoch und Fundstelle des "Mannes aus dem Eis" - Vernagt
Höhenunterschied: ca. 1500 m
Höchste Wegstelle: Tisenjoch (3210 m)
Gehzeiten: 8 - 9 Stunden
Weglänge: ca. 15 Kilometer
Schwierigkeit: anspruchsvoll
Tipps und besondere Hinweise: Trotz guter Markierungen und Sicherungen an ausgesetzten Stellen ist diese Tour nur erfahrenen Berggehern zu empfehlen. Zeitiger Aufbruch am Morgen ratsam. Ausrüstung: Bergbekleidung, Kälteschutz, Bergschuhe mit rutschfester Sohle.
Wegbeschreibung: Von Vernagt (1711 m) hinauf zum Tisenhof (1814 m) am Eingang des gleichnamigen, steilen Tales. Danach geht es den sprudelnden Bergbach entlang (stets Markierung 2), und kurz nach einem dem hl. Martin, dem hochverehrten Viehpatron, gewidmeten Bildstock kommen wir zu zwei steinernen Baulichkeiten, die wohl Hirtenbehausungen waren; die eine wird "Labyrinth" genannt und weist einen Gang auf, der spiralförmig zu einer kleinen Mittelzelle führt. In der nahen Senke wurde Silex gefunden. Unser Weg führt weiter hinauf durch eine steile, steinige Rinne, die in Fels und Geschröf ausläuft, durch das sich der Steig weiter windet zur Similaunhütte am Niederjoch (3019 m). Prachtblick zum Similaun (3600 m) und seine Gletscher. Nach kurzer Rast und Stärkung setzten wir unseren Aufstieg fort und erreichen, einen felsigen Kamm verfolgend, über einen gut markierten und teilweise mit Halteseilen gesicherten Felspfad nach etwa einer Stunde das Tisenjoch mit der schlanken Steinpyramide (3210 m), die auf die nahe Fundstelle der Mumie des Mannes aus dem Eis, meist "Ötzi" genannt, weist. Einem Brief aus dem Jahr 1859 ist zu entnehmen, dass der Steig, der früher Unsere Frau in Schnals mit Vent im Ötztal verband, genau hier verlief, wo die Gletschermumie gefunden worden ist. Heute führt der Weg über das Niederjoch. - Unser Rückweg verläuft wieder über die beschriebene Aufstiegsroute.
Wanderkarten: Freytag & Berndt, Blatt S 2 (Vinschgau - Südliche Ötztaler Alpen); Kompass, Blatt 52 (Vinschgau).

Bewerte diese Route
stella
stellastella
stellastellastella
stellastellastellastella
stellastellastellastellastella

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Schlafsack Valandré Swing 500

€ 312,00
€ 266,00

Kindertrage Thule Sapling

€ 269,90
€ 243,00

Fahrradanhänger Bob Yak Cargo

€ 485,00
€ 412,00