Testatina

Wolfsgrubener See

Der Wolfsgrubener See befindet sich auf dem Rittner Hochplateau auf einer Meereshöhe von 1176 Metern. Er ist im Grün der Bäume eingebettet, die bis zum Ufer reichen. Er hat eine Oberfläche von 3,3 Hektar und er erreicht eine maximale Tiefe von 4 Metern. Der Wolfgrubener See ist vor mehr als zwei Jahrhunderten auf natürliche Weise entstanden, wurde aber von Menschenhand ausgebaut: am nordöstlichen Ufer wurde ein Staudamm aus Erde angelegt der den Zweck hatte das Seewasser zu nützen um Mühlen und Sägewerke anzutreiben. Heute ist dieser Nutzen der Bewässerung gewichen. Dies hat dem touristischen Interesse am See aber keinen Abbruch getan. Da der See nur durch Niederschläge genährt wird, ist in Dürrezeiten ein starker Rückgang des Wasserspiegels zu verzeichnet. Aus diesem Grund wurde vor einigen Jahren ein 5 km langer Kanal gebaut, der Wasser vom Emmerbach, ein Zufluss der Talfer, zuführt.
Ca. eine Viertelstunde Gehzeit südlich vom Wolfsgrubener See entfernt, befindet sich ein weiterer See: der kleinere Mitterstieler.

Lage und Zufahrt: Kurz bevor die Provinzstrasse das Hochplateau erreicht, zweigt sich davon die Gemeindestraße zu den südlichen Ortschaften des Rittner Hochplateaus: Oberbozen und Wolfsgruben. Nach ca. 2,5 km erreicht man den Wolfsgrubener See.


Romantische Ausflug zum Mitterstieler See

Gehzeiten: ca. 1 1/2 Std.
Vom östlichen Ufer des Wolsgrubener Sees ausgehend durchqueren wir den Wald auf dem Weg Nr. 12 (blau) bis zum Mitterstieler See und weiter bis zum so-genannten Oartlkopf, vom wo aus man eine herrliche Aussicht auf das Dorf Unterinn und auf die westlichen Dolomiten hat. In diesem Gebiet gibt es viele Ruinen von alten Burgen. Für den Rückweg kann man zwischen dem Hinweg und der Nr. 13 (blau), der westlich des Tümpels ausgeht.

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Schlafsack Valandré Grasshopper 400

€ 250,00
€ 212,00

Haut- und Gelenkscreme mit Murmeltieröl Unterweger

€ 11,00

Torggler FM115D
Doppelsitz ein Erwachsene + ein Kind

€ 255,00