Testatina
chiudi

Radstrecken in Südtirol: Lavazepass

altimetria

Km % Durchschnitt % Maximum
12,40 7,47 15,00
Höhenmt. am Start Höhenmt. am Ziel Höhenunterschied
865 1.808 926

Mappa percorso
Landkarte Kompass 629

Um das Gebiet anzusehen klicken Sie auf die Karte und ziehen den Zeiger in die gewünschte Richtung.

Gesamtbewertung: stelle

Ega ist das ladinische Wort für Wasser, das Eggental ist also das Wassertal und diese Bergstrecke hält was sie verspricht. Vorbei an glucksenden Gebirgsbächen, frischen schattigen Wäldern erreicht man mit weniger als einem Kilometer Höhenunterschied eine der schönsten Hochebenen der Region Trentino-Südtirol. Der Ausgangspunkt ist bei der Weggabelung nach Birchabruck, genau gegenüber dem größten Sägewerk des Tales. Die pure Luft hier befreit die auch noch so verstopften Stadtnasen- und Lungen. Fast bis zum Ziel begleitet der Geruch von Harz und Holz die Radler auf dieser selten stark befahrenen Straße. Ihre vielen schattigen Abschnitte und die ruhigen Ausblicke die sie bietet, machen die steile Bergstrecke (10%) erträglich. Die ersten 4 km folgen dem Talverlauf und haben eine durchschnittliche Steigung von 6%. 5 Kilometer nach dem Start erreicht die Steigung 8,6% und bereitet uns auf die 2,5km-lange Strecke die uns nach 800m auf der Höhe der Ortschaft Rauth erwartet: das Gefälle auf diesem Abschnitt schwankt zwischen 8,5 und 10%. Aber spätestens 8,4 km hinter dem Start wissen wir, dass sich die Anstrengung gelohnt hat. Wir biegen nach rechts ab und fahren auf eine kurvenreichen Straße mit einer Steigung zwischen 5-6,5%. Ungefähr 1 Kilometer hinter der letzten Weggabelung erreichen wir die ersten Lichtungen, die schon das Panorama, das uns erwartet erahnen lassen. Beim Kilometer 10,4 erreichen wir erneut eine Weggabelung, bei der wir links einbiegen. Nach einer kurzen steilen Strecke (9-10%) überschreiten wir die Landesgrenze und erreichen die Almwiesen am Fuße des Lavazé-Passes. Die Schutzhütten des Passes sind nur mehr einen Kilometer entfernt und auf der immer ebener werden Straße treten die Beine wie von selbst in die Pedale und wir können den Blick schweifen lassen. Die Aussicht reicht vom Latemar zum Rosengarten bis zu den entferntesten Gipfeln der Region: der Ortler im Westen und die Bergamasker Alpen (alpi orobie) im Nordnordwesten. Wer immer noch nicht vor hat das Rad an der ersten Zirmkiefer abzustellen und eine Pause einzulegen, für den lohnt es sich noch 3,5km weiter bis zum Jochgrimm, der zwischen Weißhorn und Schwarzhorn gelegen ist, zu fahren.

Bewerte diese Radstrecke
stella
stellastella
stellastellastella
stellastellastellastella
stellastellastellastellastella

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Radtrikot "Zebra" von quovadis.style (unisex)

€ 36,00

Multifunktions-Kinderwagen Thule Coaster XT

€ 420,00
€ 378,00

Hundefahrradanhänger XLC Doggy Van

€ 239,00