Testatina

Energielexikon: F

Flüchtige organische Verbindungen (VOC = Volatile organic compounds)
Flüchtige organische Verbindungen (Abk.: VOC bzw. VOCs nach volatile organic compounds) ist die Sammelbezeichnung für organische Stoffe, die aufgrund ihres hohen Dampfdruckes bzw. niedrigen Siedepunktes schnell verdampfen. Methan wird häufig aus dieser Gruppe ausgeklammert, wodurch eine weitere Sammelbezeichnung NMVOCs (non methane volatile organic compounds) entsteht.

Fluorezentes Licht
Fluoreszenzlampen verfügen an Stelle eines Glühdfadens über eine Leuchtröhre, in der ein Gas durch elektrische Ladung zu sichtbarer Fluoreszenz angeregt wird.

Fossile Brennstoffe
Aus organischer substanz entstandene Brennstoffe, deren chemische Bestandteile über Langzeitperioden (Jahrtausende) stabiler, zunehmend kohlenstoffhaltig werden gleichzeitig und immer geringere Stickstoffverbindungen enthalten (wachsendes C:N-Verhältnis). Darunter zählt man Erdöl und dessen Nebenprodukte, Erdgas und Steinkohle. Wesentliche Vorteile dieser Brennstoffe sind ein hoher Energiegehalt pro Volumeneinheit, relativ niedrige Handelspreise und die technisch einfache Anwendbarkeit (Verbrennungsmotoren).

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Reinigungsmilch Antike Apotheke der Mönche Camaldolesi

€ 12,12
€ 10,30

Regenerations-
einreibung mit Arnika Unterweger

€ 7,30

Daunenbett Daunex 3 Wärmepunkte Antiallergisch Softballs Medium

€ 120,00