Testatina

Der Riese namens Langkofel


In einer fernen Vergangenheit lebten in der Gegend um den Sellastock gutmütige Riesen. Einer von ihnen war ein Schelm, der stets neue Streiche ersann. Langkofel, so hieß er, ließ des öfteren ein Hühnchen mitgehen und wenn die Bauern sich beklagten, machte er die Füchse und Adler für den Verlust verantwortlich. So gutmütig
seine Artgenossen auch sein mochten, dumm waren sie nicht. Ihr Beschluss, Langkofels Diebestouren ein Ende zu setzen, war bald gefasst. Es dauerte nicht lange, und sie ertappten ihn auf frischer Tat, Langkofel aber leugnete seine Schuld ab und spielte den Beleidigten. Als er sich dann zum dritten Mal am Hühnerstall des Nachbarn gütlich getan hatte, wurde er vor den Hohen Rat der Riesen zitiert. Seine Unschuldsbeteuerungen halfen ihm nicht länger, das Urteil wurde gefällt und vollstreckt: auf gleichsam magische Weise versank Langkofel in den Erdboden. Dort haust er immer noch und an sein Dasein auf Erden erinnert nur seine gegen Himmel ragende Hand, die Fünffingerspitze.

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Strickjanker Liebling Thomas ohne Kapuze

€ 329,90
€ 264,90

Jacke Steinbock Wels (Herren)

€ 265,00
€ 225,00

Daunenbett Daunex 3 Wärmepunkte Antiallergisch Softballs Medium

€ 120,00